Angebote zu "Heutigen" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Beziehungen und Vitamin B - Schlüsselqualifikat...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Beziehungen und Vitamin B - Schlüsselqualifikationen bei der heutigen Stellensuche? ab 10.99 € als epub eBook: Oder: die Stärke von (schwachen) Beziehungen bei der Jobsuche. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Sozialwissenschaften,

Anbieter: hugendubel
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Beziehungen und Vitamin B - Schlüsselqualifikat...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Beziehungen und Vitamin B - Schlüsselqualifikationen bei der heutigen Stellensuche? ab 10.99 EURO Oder: die Stärke von (schwachen) Beziehungen bei der Jobsuche. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Auf dem Weg zum ersten Job
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sie studieren eine Geistes- oder Sozialwissenschaft?Sie legen in absehbarer Zeit Ihr Examen ab oder haben Ihr Studium bereits abgeschlossen?Sie machen sich schon Gedanken über Ihre zukünftige Berufstätigkeit?Sie möchten erfahren, worauf es auf dem heutigen Arbeitsmarkt ankommt?Sie wollen sich über moderne Bewerbungsformen, Auswahlkriterien und -verfahren informieren und erste Einblicke in die Berufspraxis erhalten?Ja?Dann begeben Sie sich mit dem vorliegenden Buch doch einfach auf den Weg zu Ihrem ersten Job!„Auf dem Weg zum ersten Job“ orientiert sich mit seinen als Kompendium zur Stellensuche und Bewerbung orientierten Inhalten konkret am Kenntnisstand und den Belangen von Studierenden und Hochschulabsolventinnen und -absolventen geistes- und sozialwissenschaftlicher Studiengänge und behält dabei gleichzeitig die Anforderungen der heutigen Arbeits- und Berufswelt im Blick:• Das Buch beginnt mit den Themen Selbstmarketing sowie Berufsfelder und potenzielle Arbeitgeber. Diese betonen ebenso wie die Hinweise zum Networking detailliert, worauf es im heutigen Arbeits- und Berufsleben ankommt.• Es beschäftigt sich mit den Vorarbeiten für eine erfolgreiche Bewerbung und behandelt eingehend die notwendigen Bewerbungsunterlagen einschließlich grundlegender Informationen für Bewerbungen im englischsprachigen Raum.• Es geht gründlich auf Auswahlverfahren wie Assessment Center und Vorstellungsgespräch ein.• Es vermittelt Wissenswertes für den Berufsneuling, indem es Hinweise zu rechtlichen Aspekten im Arbeitsverhältnis aufnimmt und es Tipps für den Start ins Berufsleben gibt.„Auf dem Weg zum ersten Job“ wurde als Workbook mit weit mehr als 100 Übungen und zahlreichen Beispielen aus der Praxis verfasst, um Studierende und Hochschulabsolventinnen und -absolventen bei ihrer Suche nach einer ersten Arbeitsstelle konkret zu unterstützen und sie auf die für sie neue Situation der Arbeits- und Berufswelt vorzubereiten. Damit ist es von seiner Konzeption her innovativ.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Stellensuche mit Erfolg
3,69 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Bestseller erfahren Stellensuchende, wie sie ihre Chancen optimal nutzen. Mit aktuellen Ausführungen zur Online-Bewerbung, vielen Musterbriefen und praktischen Tipps.Dieser Beobachter-Bestseller weiss, was die Stellensuche im heutigen Markt erfolgreich macht. Er zeigt. wie Jobziele anzupeilen sind, welche Bewerbungsformen auf Echo stossen und wie man alle Chancen für sich nutzt. Wie ein gutes Dossier erstellen? Sein Interesse elektronisch oder per Post kundtun? Das Schweizer Standardwerk verrät, wie Sie auf dem Arbeitsmarkt die beste Wirkung erzielen. Der Ratgeber hilft von A bis Z, Bewerbungsbrief und Lebenslauf professionell zu verfassen, und zeigt, wie man den eigenen Auftritt optimal vorbereitet und gestaltet. Ob Sie per Telefon, E-Mail oder Online-Formular Kontakt aufnehmen? das neue Handbuch beleuchtet alle Formen moderner Arbeitssuche. Es bietet wertvolle Ratschläge von der Spontan-, über die Internet- bis zur schriftlichen Bewerbung und hilft mit Checklisten, Mustervorlagen und grossem Serviceteil weiter.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung des 'Employer Branding' für die s...
34,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In der heutigen Zeit, in der die Ausbildungsqualität in Deutschland deutlich nachlässt, und die Absolventenzahlen sinken, ist es für Unternehmen sehr wichtig im ¿War for Talents¿ eine gute Position zu beziehen. Vorausschauend muss der Personalbedarf ermittelt werden, die passenden High Potentials gefunden und auch langfristig an das Unternehmen gebunden werden. Mit einer Employer Brand positioniert sich der Arbeitgeber als Marke. Durch gesteigerte Attraktivität und Bekanntheit wird das Unternehmen als Employer of Choice wahrgenommen. Eine Employer Brand ist ein Vorteil im Rekrutierungsprozess, denn sie hat akquisitorisches Potential. Aufgrund der schwachen konjunkturellen Lage der letzten Jahre wird heute gerade an Personalausgaben, Ausgaben für Image und Personalmarketing gespart, welches als Fehler anzusehen ist, denn trotz Überangebot an Arbeitskraft auf dem deutschen Arbeitsmarkt gibt es im Bereich der geeigneten Führungs- und Fachkräfte einen Mangel zu verzeichnen. Diese sind heiss umworben und weisen eine hohe Wechselbereitschaft auf. Es ist wichtig für Unternehmen von potentiellen und bereits vorhandenen Mitarbeitern als Wunscharbeitgeber, eben als Employer of Choice angesehen zu werden. ¿Employer Branding ist die Markenbildung als Arbeitgeber. Es umfasst sämtliche Marketing-Aktivitäten, die darauf abzielen, in den Augen potentieller Bewerber- aber auch derzeit Beschäftigten- als attraktiver Anbieter von Stellen, Karriere -und Selbstverwirklichungschancen zu erscheinen¿. Ein langfristiger Aufbau einer Arbeitgebermarke, ähnlich wie im Produktmarketing wird angestrebt. Bei richtiger Positionierung können potentielle Bewerber bereits vor der eigentlichen Stellensuche positive Assoziationen mit diesem Arbeitgeber erfahren, sei es in Form von zufälligem Vorbeisurfen auf deren Website oder in Form von Anzeigen in Tageszeitungen. Eine Employer Brand ist nicht zu verwechseln mit dem Arbeitgerberimage, welches sich hautsächlich auch in Faktoren wie der Branche oder des Markterfolges widerspiegelt, sondern es geht bei einer Arbeitgebermarke eben auch um Personalpolitik. Doch sollte Employer Branding auch nicht nur mit Recruiting oder Personalmarketing gleichgesetzt werden, allerhöchstens im engeren Sinne. Im weiteren Sinne umfasst Employer Branding auch die interne Markenführung. Aufgrund der mangelnden bisherigen Forschungsbeiträge verlaufen die Grenzen zwischen Employer Branding und interner Markenführung schwammig, die [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot
Die Bedeutung des 'Employer Branding' für die s...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In der heutigen Zeit, in der die Ausbildungsqualität in Deutschland deutlich nachlässt, und die Absolventenzahlen sinken, ist es für Unternehmen sehr wichtig im ¿War for Talents¿ eine gute Position zu beziehen. Vorausschauend muss der Personalbedarf ermittelt werden, die passenden High Potentials gefunden und auch langfristig an das Unternehmen gebunden werden. Mit einer Employer Brand positioniert sich der Arbeitgeber als Marke. Durch gesteigerte Attraktivität und Bekanntheit wird das Unternehmen als Employer of Choice wahrgenommen. Eine Employer Brand ist ein Vorteil im Rekrutierungsprozess, denn sie hat akquisitorisches Potential. Aufgrund der schwachen konjunkturellen Lage der letzten Jahre wird heute gerade an Personalausgaben, Ausgaben für Image und Personalmarketing gespart, welches als Fehler anzusehen ist, denn trotz Überangebot an Arbeitskraft auf dem deutschen Arbeitsmarkt gibt es im Bereich der geeigneten Führungs- und Fachkräfte einen Mangel zu verzeichnen. Diese sind heiß umworben und weisen eine hohe Wechselbereitschaft auf. Es ist wichtig für Unternehmen von potentiellen und bereits vorhandenen Mitarbeitern als Wunscharbeitgeber, eben als Employer of Choice angesehen zu werden. ¿Employer Branding ist die Markenbildung als Arbeitgeber. Es umfasst sämtliche Marketing-Aktivitäten, die darauf abzielen, in den Augen potentieller Bewerber- aber auch derzeit Beschäftigten- als attraktiver Anbieter von Stellen, Karriere -und Selbstverwirklichungschancen zu erscheinen¿. Ein langfristiger Aufbau einer Arbeitgebermarke, ähnlich wie im Produktmarketing wird angestrebt. Bei richtiger Positionierung können potentielle Bewerber bereits vor der eigentlichen Stellensuche positive Assoziationen mit diesem Arbeitgeber erfahren, sei es in Form von zufälligem Vorbeisurfen auf deren Website oder in Form von Anzeigen in Tageszeitungen. Eine Employer Brand ist nicht zu verwechseln mit dem Arbeitgerberimage, welches sich hautsächlich auch in Faktoren wie der Branche oder des Markterfolges widerspiegelt, sondern es geht bei einer Arbeitgebermarke eben auch um Personalpolitik. Doch sollte Employer Branding auch nicht nur mit Recruiting oder Personalmarketing gleichgesetzt werden, allerhöchstens im engeren Sinne. Im weiteren Sinne umfasst Employer Branding auch die interne Markenführung. Aufgrund der mangelnden bisherigen Forschungsbeiträge verlaufen die Grenzen zwischen Employer Branding und interner Markenführung schwammig, die [...]

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.02.2020
Zum Angebot